freddy
hundesporthalle10
hundesporthalle5
hundesporthalle6
hundesporthalle7
hundesporthalle
hundesporthalle9

Sonja Mladek

Sonja Mladek begann 1994, als der Sport noch in den Kinderschuhen steckte, mit Agility. Damals half ihr ihreMischlingsretrieverhündin die ersten Pokale zu gewinnen. Besonders bemerkenswert ist die Tatsache, dass die erste Prüfung (1994) nicht mit einer Disqualifikation - wie es bei den meisten Newcomern für den ersten Start usus ist - endete. Kurze Zeit später wurde durch die Ausbildung eines fremden Border Collies die Liebe zu dieser Hunderasse geweckt. 1998 wurde diesem Verlangen nachgegeben. Jason gewann das Herz seiner jetzigen Besitzerin und wechselte in das Haus Mladek. Eineinhalb Jahre später kam mit einem weiteren Border Collie Zuwachs in die Familie. Früh übt sich wer ein Vizeweltmeister werden will: Bereits mit einem halben Jahr wurde Jason abseits von jedem Hundeplatz auf die Körpersprache seiner Besitzerin sensibilisiert, wobei ihm auch schon die Begriffe "Links" und "Rechts" vermittelt werden konnten. Mit einem ¾-tel Jahr bekam er dann zum ersten Mal die Agility-Geräte zu Gesicht, die seine spätere Laufbahn als "Leistungssportler" prägen sollten. Aber erst als nahezu ausgewachsener Collie mit einem Alter von über einem Jahr durfte Jason - damals noch als reiner "Amateur" - seine ersten Sprünge wagen. Danach ging es schnell: Bereits mit 18 Monaten hatte er in Österreich die Leistungsklasse 3 erreicht. Etwas später durfte er dann schon mit auf seine erste Weltmeisterschaft. Seine spielerische Leistungsbereitschaft hat er sich bis heute erhalten, was der zweite Platz auf der Weltmeisterschaft in Dortmund beweist.

Seminarübersicht

Agility mit Sonja Mladek

Stolz bin ich auch darauf, dass ich mich mit all meinen Hunden für die Agility WM qualifizieren konnte und somit zum 10. Mal infolge an der FCI WM teilnehme.

24.06.2018 bis 30.06.2018 -

 

Rückrufservice